LebensFUNKEN | Wiebke Pommerening

Namasté. Das Licht in mir ehrt das Licht in dir.

Wiebke Pommerening
* 30. Januar 1984 in Bielefeld, NRW, Deutschland


"Die Natur geht den Weg der Höherentwicklung und der Mensch ist Teil davon. Mit meiner Arbeit folge ich diesem Weg. Ich ermögliche Menschen, sich mit ihrer spirituellen Kraft zu verbinden."

Pädagogik

2004 | Beginn des Studiums an der Uni Bielefeld
2006 | Zusatzqualifikationen "Erlebnispädagogik"
2009 | Studium an der Uni Wien in Österreich
2012| Abschluss: Diplom-Erziehungswissenschaftlerin
- Pädagogische Diagnose & Beratung
-
Migrationspädagogik, Politische Bildung
- Freizeitpädagogik - Kultur - Tourismus
- Sport (Zusatzfach)
- Psychologie
(Nebenfach)

Spirtualität

Kindheit | intuitives und emotionales "überisinnliches" Wahrnehmen
Jugendalter| intellektuelles Verständnis für universelle Zusammenhänge
2004 | erster Kontakt mit Yoga und Vedanta
2008 | Leben und Lernen im Yoga-Ashram
2009 | erste eigene Yogakurse
2011 | Ausbildung Energiearbeit: Quantenheilung  (Zwei-Punkte-Methode / QTC)
2011 | 4-wöchige Intensiv-Ausbildung zur Yogalehrerin (TTC) in Vrindavan/Indien
seit 2011 |  Unterricht von Yoga-Klassen unterschiedlicher Stufen
2012 | Weiterbildung "Yoga & Stressbewältigung"
2013 + 2017 | TTC - Refresher in Orléans/Frankreich
2017 | Weiterbildung "Yoga & Schwangerschaft"
2018 | Weiterbildung "Yoga für den Rücken & eine gesunde Wirbelsäule"
2018 + 2019| Ausbildung Energiearbeit: Lichtchirurgie
geplant für 2019 | Weiterbildungen "Kinder-Yoga" und "Yoga für Senior*innen"

Traumata und Beweglichkeit

Unser Alltag
hinterlässt Spuren, das ist ganz natürlich. Manchmal jedoch sind Erlebnisse für uns schwer zu verdauen, da sie Gefühle und Gedanken wecken, die uns weh tun. Wir schieben sie weg, beschäftigen uns nicht damit - und so stauen sich Schmerz, Trauer, Wut und andere Emotionen auf. Zustätzlich wird die Angst immer größer.
Blockaden und Traumata zu heilen, ist nicht einfach und braucht Zeit, Geduld und vor allem Wissen und Methoden. Es ist wichtig, sich liebevoll, trotzdem klar und ehrlich mit den Geschehnissen zu beschäftigen. Nur wenn wir uns unseren Ängsten stellen können wir uns von ihnen befreien und das Leben unbeschwert genießen. Unser System als Teil der Natur strebt auf allen Ebenen danach zu heilen. Er unterstützt uns bedingungslos. Wir können ihn aktiv dabei unterstützen, in dem wir Hinschauen und akzeptieren, was in uns vor geht.
Yogapraxis als Lebensphilosophie

Ich habe in den letzten 15 Jahren in der yogischen Philosophie und
Lebensweise wertvolle Methoden und Werkzeuge gefunden, meinen Traumata zu begegnen, Blockaden zu lösen und darüber hinaus mein Leben bewusster zu gestalten. Es zog mich in Ashrams, ich praktizierte unterschiedliche Yogastile und lernte von verschiedenen Yogalehrer*innen. Mit Yoga finde ich nach und nach zu meiner körperlichen, geistigen und seelischen Beweglichkeit, Leichtigkeit und Kraft zurück.

Yoga berührt alle Bereiche unseres Daseins und die Möglichkeiten sind endlos. Der "Yoga der Synthese" - nach Swami Sivananda und Swami Vishnudevananda - hat mich auf meinem Weg besonders inspiriert. Diese Tradition lehrt alle Yogapfade und kombiniert sie miteinander. Dadurch ist nicht nur der Einstieg in die Yogapraxis angenehm und einfach, auch Fortschritt bleibt leicht, spielerisch und vor allem endlos. Dies dient mir als Basis für meinen Unterricht.

Yoga hält für Menschen aller Konstitutionen Anregungen und Ideen bereit. Die wunderbaren Wirkungen von Yogaübungen sollten keinem Menschen vorenthalten werden, denn sie bereichern das Leben und schenken Gesundheit auf allen Ebenen.

Meine Angebote

Durch meine Arbeit  unterstütze ich Menschen,
sich selbst neu zu begegnen und ihr Leben nach eigenen Bedürfnissen zu gestalten. Jeder Mensch hat besondere Fähigkeiten und es macht einfach glücklich, genau diese von Innen nach Außen in die Welt zu tragen. Das eigene Können, die seelische Berufung, als Beitrag für die Gemeinschaft zu geben, ist eine große Erfüllung.

Meine Angebote sind Yoga, Lebensberatung/Coaching und Energiearbeit. Sowohl als einzeln angewandte Methoden aber auch in Kombination sind sie eine Bereicherung.