LEBENSBERATUNG | YOGA | SPIRITUALITÄT

Herzlich Willlkommen auf meiner Seite!

Ha'tha-Yoga
Der Yoga des Körpers

Ha'tha-Yoga ist ein Unterpfad des Kundalini-Yoga und der Yogapfad, bei dem der physische Körper im Vordergrund steht. Die Kräftigung und die Beweglichkeit des Körpers sowie die Kontrolle des Atems stehen im Fokus uns somit auch eine Steigerung der Lebensenergie sowie der Geisteskontrolle. Übungen des Ha'tha-Yoga sind heutzutage sehr populär werden sehr häufig unterichtet.

Die Bezeichnung "Ha - Tha" steht symbolisch für die Vereinigung der zwei  Energiequalitäten:

  • Ha = Mond, kalt, Nervensystem und Energiefluss der linken Körperseite, rechte Gehirnhälfte
  • Tha = Sonne, warm, Nervensystem und Energiefluss der rechten Körperseite, linke Gehirnhälfte

Allgemeines Ziel im Ha'tha-Yoga ist somit die Verbindung und Harmonisierung der beiden Kundalini-Aspekte.

Ha'tha-Yoga Praxis

Nicht nur die wohl bekanntesten Yoga-Praktiken, ASANAS (Körperübungen) und PRANAYAMA (Atemübungen), sind Teil des Ha'tha-Yoga. Dazu zählen außerdem KRIYAS (Reinigungs-mechanismen der Lungen, Nieren, Schweißdrüsen und des Darms sowie Entgiftung des Körpers), welche ebenfalls die Reinigung des physischen Körpers sowie des gesamten Energiesystems fördern.

Darüber hinaus gibt es BANDHAS ("Verschlüsse", Verschließen von Körperöffnungen wie Hals, Anus und Lunge) und MUDRAS (Hand-/Fingerstellungen), welche PRANA, die Lebensenergie sammeln und lenken.